*
Menu
modern7skin-ImageChanger

Gemäldegalerie

Internationale Künstler


Pierre Marie Brisson

Geboren in Orléans/Frankreich im Jahr 1955
1975 erste Ausstellung im Museum Charles Péguy in Orléans
1979 Grafikstudium im Atelier Pasnic in Paris
Zahlreiche Ausstellungen seit 1980 in den USA, Kanada, Europa und Asien
Im Programm: Lithographien

nach oben...


Salvador Dalí

Geboren in Figueras/Katalonien am 11. Mai 1904, gestorben am 23. Jänner 1989
1921-26 Studium an der Kunstakademie Madrid, Reisen durch Europa und die USA
1940-48 in New York und Kalifornien, danach meist in Port Lligat
Seit 1923 beeinflußt von der futuristischen und der "Metaphysischen Malerei" in Italien
Zwei Jahre später Kontakt mit den Kubisten und vor allem den Surrealisten in Paris
1929 bis ca. 1935 gehört Dalí zum surrealistischen Cercle rund um Breton.
Auf seinen Italienreisen studiert er Renaissance und Barock und verlegt sich auf eine altmeisterliche Malmethode. In seinen Bildern treten unauflösbar realistische und phantastische Sichtweisen, naturalistische und traumartige Perspektiven auf.
Zu seinem umfangreichen graphischen, malerischen und plastischen Werk gehören dann auch Porträts, religiöse Bilder, Buchillustrationen, Objekte, Schmuck, Bühnenbilder. Was Dalí den Schriftsteller angeht, sind seine gesammelten Essays 1973 unter dem Titel "Salvador Dalí. Die Eroberung des Irrationalen" erschienen.
Im Programm: Lithographien, Radierungen

nach oben...


Gaveau Claude

Geboren in Neuilly-sur-Seine/Frankreich am 5. Dezember 1940
5 Jahre Schule für Angewandte Kunst in Paris
6 Jahre Kunsthochschule Paris
Zahlreiche Ausstellungen
Zählt zu den Meistern der französischen schönen Künste
Bevorzugte Motive: Aktdarstellungen, Landschaften, Stilleben, alles in kräftigen Farbtönen
Im Programm: Lithographien

nach oben...


Borta Gianni

Geboren in Udine/Italien am 5. 4. 1941
Maler, Graphiker und Buchillustrator, Zahlreiche Ausstellungen seit 1961
Bevorzugtes Motiv: Expressive Blumendarstellungen. Im Programm: Ölbilder, Siebdrucke, Lithographien

nach oben...


Leslie G. Hunt

Geboren in Temple/Texas 1954
1974 erste Ölbilder, 1975 erste Radierungen. 
1977 - 1979 Tätigkeit als Designer in einem Architektenbüro in L.A.
1980 Einrichtung einer eigenen Radierwerkstatt in Frankfurt/Main.
1986 Beginnt seine Arbeit als freischaffender Künstler.
Seit 1982 zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.
Bevorzugte Motive: Bunte Darstellungen von Hobbies, Berufen,...
Im Programm: Radierungen.

nach oben...


Volker Kühn

Volker Kühn, der 1948 in Neuenkirchen geboren wurde, studierte von 1968 – 72 an der Bremer Hochschule für Gestaltung bei Professor Schreiter „Plastik“.
Mit kinetischen Lichtobjekten ist er bereits 1973 im Leopold-Hösch-Museum in Düren und im Kunstverein Unna vertreten.
1974 erhält er den Förderpreis des Bremer Senats. Für seine Lichtobjekte wird ihm 1976 der erste Preis im Wettbewerb der Bremer Hochschule für Nautik als Beitrag für „Kunst im öffentlichen Raum“ verliehen.
Ab 1976 wendet sich Volker Kühn vermehrt der Zeichnung und Grafik zu. Erste Miniaturradierungen entstehen und zahlreiche Ausstellungen in Europa und der ganzen Welt folgen.
Gut zehn Jahre später entwickelt er seine Objektkunst, mit der er bis heute große Erfolge feiert.
1994 erscheint sein erstes Buch „Die Objekte“, weitere Bücher und Kalender folgen.
Er ist mit seinen Objekten auf internationalen Messen – unter anderem der „Art Expo“ in New York – vertreten.
Bis heute werden seine Arbeiten in namhaften Galerien im In- und Ausland gezeigt.

nach oben...

 

Silvio Vigliaturo

Geboren in Acri, Kalabrien/Italien, im Jahr 1949
Als Kind übersiedelte er nach Chieri, Turin.
1967-1969 besuchte er Gigi Bertagnas Klasse an der Akademie der bildenden Künste in Turin.
In den achtziger Jahren begann er mit Glas zu arbeiten.
Zahlreiche Ausstellungen in Italien, Deutschland, Holland, Belgien, Schweden, Spanien, etc.
Bevorzugtes Motiv: Farbenfrohe figürliche Darstellungen
Im Programm: Ölbilder, Glasskulpturen

nach oben...


Warhol Andy

"Pop" kam wortwörtlich mit einem "Knall" daher: laut, frech, plakativ und grell. Popart wollte am Puls der Zeit sein, die Konsum-, Medien- und Alltagswelt des Großstadtmenschen thematisieren. Ihr weltweit wohl populärster Vertreter Andy Warhol wurde am 6. August 1928 als Andrew Warhola in Pittsburgh, Pennsylvania geboren, übersiedelte 1949 nach New York und starb dort am 22. Februar 1987. Nach seinem Studium am Carnegie Institute of Technology in Pittsburgh, arbeitete Warhol zunächst erfolgreich als Werbegraphiker, bis er sich Ende der Fünfziger nach eigenen Aussagen entschied, ein "richtiger Künstler" zu werden. Er entwickelte schnell charakteristische Markenzeichen für seine Kunst. Er arbeitete virtuos im Photosiebdruck-Verfahren, wiederholte ständig banale Motive, die er monumentalisierte und verzichtete auf einen persönlichen Malstil. Das motivische Repertoire seiner Siebdrucke reichte von Dollarnoten, Campbell-Soup-Dosen und Coca-Cola-Flaschen über Filmstars und Idole aus der Politik und Kunstwelt bis hin zu Sensationsbildern von Autounfällen und elektrischen Stühlen. Alle Vorlagen entnahm er direkt den Bilderfluten der Massenmedien oder der Werbung. Im Programm: Siebdrucke "Flowers", "Campbell Soup", "Marilyn Monroe" published by Sunday B. Morning

nach oben...


Wessi Benderlieva Karlhofer

WESSI ist 1971 in Sofia geboren.
Malt und Zeichnet seit früher Kindheit, 1991 absolviert sie das Sofioter Gymnasium für Bildende Künste, als Diplomarbeit wird ihr erster Babelturm ausgezeichnet.
Dieses Thema führt WESSI auch nach Wien, sie wird an der Akademie der Bildenden Künste aufgenommen, kann 1993-1996 nebenbei Studien an der Meisterschule für Restaurierung und an der "Academy of Art and Design NY" New York absolvieren.
Lebt und arbeitet in Wien und Sofia.

nach oben...


Wilfred

Wilfred
Geboren 1954 in Schanghai, China. Im Alter von sieben Jahren lernte Wilfred durch seinen Vater die chinesische Volkskunst kennen.
Nach seiner Schulzeit studierte er fünf Jahre an der Kunstakademie in Schanghai (1974-1976).
Während dieser Zeit besuchte er die fünf „Great Mountains“, wo er seine Art, Naturbilder darzustellen, entwickelte.
1977 wanderte er nach Hawaii aus. Dort wurde er inspiriert, im moderne-abstrakten Stil zu arbeiten.
1981 kam er für zwei Jahre nach Europa. Auf Kunstwettbewerben in Europa und Hong Kong hat er mit seinen Bildern, die Elemente der östlichen und westlichen Welt in sich vereinen, mehrere Preise gewonnen.

nach oben...

Suche Überschrift

Suche:

Spalte rechts


Kontakt:

Gabriella Kolesa
Tel: 02622 23 157
Fax: 02622 23 291
Mobil: 0676 75 144 90
EMail: domgalerie@domgalerie.at

Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag
von 09:00 - 12:00 Uhr
und 14:00 - 18:00 Uhr
Samstag
von 09:00 - 13:00 Uhr

Anfahrtsplan:

map_canvas_39

Böheimgasse 3
2700 Wiender Neustadt


Virtuelle Tour:

Hier können Sie einen virtuellen Rundgang durch die Dom-Galerie erleben. Wir laden Sie herzlichst dazu ein und wünschen viel Vergnügen.

virtuelle Tour

<< Tour hier starten >>


Newsletter:

Möchten Sie lfd. über die Ausstellungstermine und Neuerscheinungen informiert werden?

<< JA >>


 

Gutschein-Block

Gutschein als Geschenksidee

Sie möchten Ihre Freunde oder Bekannten mit einem Gutschein der Domgalerie  überraschen?

  Hier können Sie einen Gutschein kaufen!

 

Copyright
© Copyright 2013 by Dom Galerie Wiener Neustadt
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail